Ballroom Nürnberg

Ballroom Open Stage:

Chutney - soulREGGAE

Live im Ballroom: Sonntag, 14.10.2018 um 19:30 Uhr
 
 
Eine spicy Gitarre und eine feurige Rhythmusgruppe, dazu ein lecker Saxophon, getoppt von einer tollen Stimme, unter Zugabe von (Bitter-)Süßem und Scharfem (das Leben) zusammengemischt – Musik die unter die Haut geht und glücklich macht!
 
Das ist Soulfood für die Ohren: smoother Reggae und relaxter Soul, erdiger Blues, eine Prise Funk und Latinfeels.
 
Chris Scharrer (voc, git) und Wena Müller (sax) kochen ihre eigene Musik und interpretieren manchmal Songs bewegender Künstler/innen.
 
Sie spielen als Duo, Trio oder Band und laden immer wieder mal Musiker/innen ein, ihre eigenen GeschmacksNoten unterzumischen. In Trio- oder Bandformation sind sie mit Gerald Haussner (drums/bass), Klaus Schlepper (perc), Quincy Phelps (bass) und/oder Sigi Lee Nachreiner (perc/trp) unterwegs.
 
Musiker/innen:
 
Chris Scharrer (voc, git)
schreibt die Songs. Sie war Schlagzeugerin, Gitarristin und Sängerin für verschiedene Bands und Projekte, u.a. für die Blues-, Gospel- und Jazzsägerinnen Jeanne Carroll, bei Karen Carroll aus Chicago und der Reggaeband Majestic Riddim Crew.
 
Claudia Wena Müller (sax)
die nach Franken eingewanderte Berlinerin war Saxophonistin bei verschiedenen Projekten und für das freie Theaterprojekt Serpentes.
 
Klaus Schlepper (perc/drums)
Nach etlichen Jahren Weltmusik-Getrommel, unzähligen internationalen Konzerten und Aufnahmen lässt er seine Grooves nun endlich bei CHUTNEY einfließen. Einige Highlights seiner Karriere: Afro Busasi, Afrigo Waves, Girls Got Rythm, Mona Felice Band, Roots T Band.
 
Gerald Haussner (drums)
Nürnberger Multiinstrumentalist, begeisteter Musiklehrer, Studio- und Livemusiker. Ständig aktiv u.a. bei: Jump 5, Baglin, Jamwithus Hausband, Magic Guitarrist, Human Touch Rock Classics, special-edition-gospelchoir, Family Groove.
 
Quincy Phelps (bass)
in Chicago geboren und in Los Angeles aufgewachsen, nahm bei Stanley Clark Unterricht und studierte an der Dick Grove School in Studio City nahe L.A. Bassgitarre. In Deutschland arbeitete er als Studiomusiker. Live war er u.a. mit Richard Towbridge aus Bristol, Karen Carroll aus Chicago und der Crucial Gang unterwegs.
 
Sigi Lee Nachreiner (percussion, trumpet)
hatte Unterricht u.a. bei Ack van Royen, Peter Herbolzheimer, Rich Laughlin, Baby Sommer und tourte mit seiner Musik durch Europa und Amerika. Als Arrangeur, Komponist, Percussionist, Trompeter und Sänger ist er mit seinen eigenen Projekten wie Private Joker, WoidMuse und als Mitmusiker z.B. mit Cariba und KELLERGEBLäSE R4 unterwegs.
 
Am Sonntag, 14.10.2018 um 19:30 Uhr live im Ballroom.
Eintritt frei.

 
21.10.2018:
  Sounds Of Latin
 
28.10.2018:
  Heu.bach & Friends
 
04.11.2018:
  The Crown Jewels
 
11.11.2018:
  PA Sponky
 
02.12.2018:
  The Soulful Crackers
 
16.12.2018:
  Electric Goats
 
23.12.2018:
  Tiger Walk
 
...